Dienstleistung und Kunde im Fokus – das war der Talk+ vom 15. Oktober 2019
24. Oktober 2019

Wie finde ich die richtigen Mitarbeiter – das war die Lounge vom 12. November 2019

i4s

Wie finde ich die richtigen Mitarbeiter?

Das war die Lounge 4 Innovation am 12. November 2019 in der Sparkasse Startrampe / Tabakfabrik

Der aktuelle Fachkräftemangel betrifft nicht nur die IT-Branche. Ob Techniker oder Vertriebsassistentin – gerade Unternehmen mit einer kleinen
HR-Mannschaft müssen neue Wege beschreiten, um die richtigen Mitarbeiter für sich zu gewinnen. Und dieser Weg sollte elektronisch sein, wie der Recruiting-Spezialist Andreas Weidinger auf der Lounge 4 Innovation am 12.11.2019 den Mitgliedern des Vereins zur Förderung der Innovation bei Dienstleistern erläuterte.

Zum Einstieg wurden erstmal all die Dinge aufgeführt, die man tun kann, damit das Recruiting erfolglos bleibt. Aber natürlich gab es nach den Negativbeispielen dann direkt die Auflösung, wie man es richtig macht. Und das ist gar nicht so schwer, wenn man sich an eine planvolle Vorgehensweise hält. Da gibt es zuerst eine Bedarfsanalyse: Brauche ich jetzt wirklich einen neuen Mitarbeiter oder kann es vielleicht jemand aus der Stammmannschaft übernehmen? Dann muss kalkuliert werden, welche Finanzmittel für die Position zur Verfügung stehen müssen. Ganz wichtig ist die genaue Definition des Aufgabengebietes. Dieser Punkt führt dann direkt zur erforderlichen Qualifikation des potentiellen neuen Mitarbeiters. Diese Vorbereitungszeit sollte man sich unbedingt nehmen, bevor übereilt eine teure Anzeige oder gar ein Headhunter bestellt wird.

Am meisten interessierte die Teilnehmer natürlich, über welche Quellen die neuen Leistungsträger gefunden werden können. Hier empfahl der HR-Spezialist für einige überraschend den AMS. Dicht gefolgt von Facebook, LinkedIn und Xing.
Die Online-Plattformen können wunderbar helfen, ein persönliches Bild vom Bewerber zu bekommen. Am besten funktioniert aber noch ein persönliches Netzwerk – über Empfehlungen werden 60% der Jobs vergeben, nur 20% über kostenintensive Inserate und rund 15% der freien Jobs werden durch Headhunter besetzt.

Zum Abschluss nutzten die Teilnehmer sehr rege die Möglichkeit, sich direkt an den Experten zu wenden. Da ging es dann um die Fragen: Was macht einen Arbeitgeber attraktiv für Bewerber? Wie wichtig ist Employer Branding heute? Wie kann man Blender erkennen? Gibt es Unterschiede bei der Generation Y? Oder auch woran kann es liegen, dass nur so wenige Bewerbungen beim Unternehmen eingehen? Die letzten Fragen wurden dann mit den diskussionsfreudigen Teilnehmern sehr gerne bei kleinen Snacks und Getränken besprochen.
Wir bedanken wir uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren, der Sparkasse OÖ und der S-Versicherung.